UPDATE Juli 2011: 
Mittlerweile sind einige Monate vergangen, und ich nehme mir den Blog noch einmal vor, überprüfe Links und recherchiere, was aus einigen Verlinkungen, Einbettungen oder Veröffentlichungen als eigenem Content so geworden ist. Diverse Seiten, die ich während der Phase des Bastelns an diesem Blog hier verlinkte, existieren mittlerweile (Juli 2011) nicht mehr.Der Vollständigkeit halber bleiben sie hier verewigt, erhalten aber als kleinen Zusatz ein rotes R.I.P.

Begonnen hat das Abenteuer schon im Juni 2010:
Während des obligatorischen Dänemark-Urlaubs besuchen wir zum wiederholten Mal den Skandinavisk Dyrepark in Kolind auf der Halbinsel Djursland, einen riesigen Wildpark, der neben Herden von Dammwild (durch die man hindurchspazieren kann), Polarfüchsen, Elchen und Moschus-Ochsen, einem Wolfsrudel, denen man auf hoch gebauten Stegen sehr nahe kommen kann, auch zwei große Areale mit Eis- und Braun-Bären zeigt.






Dort filme ich zufällig, wie die 16jährige Braunbärenmutter Brynja ihre gut ein Jahr alten Drillinge sowie ihre 7jährige Tochter gleichzeitig säugt, unter wohligem Grunzen aller Beteiligten.


Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.